Haben Sie Fragen?: info (@) kfz-versicherung24.biz

Kfz-Versicherung berechnen - warum kompliziert, wenn es einfach ist?

Was zahle ich für meine Kfz-Versicherung? Kaum ein Kfz Halter hat sich diese Frage noch nicht gestellt. Ebenfalls stellen sich viele Kfz Besitzer die Frage, wie sich die Beträge für die Autoversicherung überhaupt berechnen. Da die Berechnung von vielen Faktoren abhängt und jede Versicherung eigene Maßstäbe setzt, ist es für einen Kfz Versicherungsnehmer fast unmöglich, eigenständig die Prämien zu berechnen. Allerdings wartet bereits eine praktische Hilfe auf Versicherungsnehmer. Denn auf unserer Seite finden alle Verbraucher einen Versicherungsrechner für die Kfz-Versicherung, die soeben oder künftig wissen möchten, welche Kosten für das Kfz auf sie zukommen.
Kfz Vergleichsrechner Tarife berechnen

Welche Faktoren haben Einfluss auf die Kfz-Versicherung?

Um nachvollziehen zu können, wie sich die Beiträge für die Kfz-Versicherung berechnen, müssen die Faktoren betrachtet werden. Grundsätzlich spielt bereits der Fahrzeugtyp eine Rolle. Gleichfalls zieht die Autoversicherung die Typklasse mit ein. Um ein Kfz einer Typklasse zuzuordnen, betrachtet die Kfz-Versicherung die Unfallbilanz des vergangenen Jahres. Vereinfacht gesagt, stuft die Autoversicherung ein Fahrzeugmodell, welches in zahlreiche Unfälle verwickelt war, in eine höhere Typklasse ein. Meldeten Versicherungsnehmer hingegen nur wenige Schäden an einem bestimmten Kfz Modell, werden diese Modelle für das nächste Versicherungsjahr in eine niedrige Typklasse eingestuft. Um die Beiträge für die Kfz-Versicherung noch expliziter berechnen zu können, unterscheiden die Versicherer die Typklassen je nach Versicherungsart. Für die Haftpflicht der Kfz-Versicherung bestehen demnach 16 einzelne Klassen, die Vollkasko Versicherung besitzt 25 Typen und die Teilkasko 24. Ein weiteres Kriterium, das beim Berechnen der Prämien für die Autoversicherung miteinbezogen wird, ist die Regionalklasse. Hier heißt es für den Kfz Halter, dass er, wenn er in einer falschen Region wohnt, direkt mit höheren Beträgen belastet wird. Denn die Autoversicherung sieht sich die Unfallstatistik auf regionaler Basis an. Fällt eine Region negativ auf, gilt sie als Risiko und wird demnach in eine höhere Regionalklasse eingegliedert. Darüber hinaus verwendet die Kfz-Versicherung noch persönliche Daten des Kfz Halters, um die Beiträge zu berechnen. Junge Fahrer bilden statistisch gesehen ein höheres Risiko, wonach ältere, erfahrene Fahrer niedrigere Prozente in der Autoversicherung erhalten und günstigere Beträge zahlen. Eigenständisch ist es für einen Kfz Halter kaum möglich, die Beiträge zu berechnen oder die Berechnung zu verstehen. Dafür sind die Regionalklassen bereits zu unterschiedlich. Nicht jede Versicherung stuft eine Region als gefährlich ein - für den Kfz Versicherungsnehmer hat dies aber auch einen Vorteil. Wird er von einer Kfz-Versicherung in eine schlechte Regionalklasse für die Vollkasko, Haftpflicht oder Teilkasko versetzt, kann er bei einer anderen Versicherung durchaus positive Überraschungen erleben.

Versicherungsrechner berechnen die Beiträge der Autoversicherung

Der einfachste Weg, um die Kosten der Kfz-Versicherung zu berechnen, ist die Nutzung eines Vergleichsrechners. Auf unserer Seite bieten wir einen simplen Versicherungsrechner zum Vergleich der Kfz-Versicherung. Um den Vergleich zu starten und die für sich selbst günstigste Versicherung zu finden, müssen Kfz Halter Angaben in vier Rubriken tätigen. Für die erste Rubrik ist es sinnvoll, den Fahrzeugschein zur Hand zu haben, da sie sich auf das Fahrzeug bezieht. Kfz Halter müssen das gewünschte Ortskennzeichen auswählen, das Kfz über die Schlüsselnummer oder händisch bestimmen, die Kraftstoffart, Fahrzeugkategorie und zuletzt die Fahrzeugleistung eingeben. Die nächsten Angaben beziehen sich auf eine Neuversicherung oder den Wechsel der Versicherung sowie auf die Erstzulassung des Kfz. Zudem bezieht der Versicherungsrechner Angaben zum Stellplatz und der jährlichen Fahrleistung mit ein. Gerade in der Vollkasko Versicherung spielt der Stellplatz beim Berechnen der Kosten eine tragende Rolle. Garagenfahrzeuge gelten allgemein als weniger gefährdet als Fahrzeuge, die am Straßenrand abgestellt werden müssen. In der Rubrik zum Fahrer muss der Kfz Halter unter anderem sein Geburtsdatum und das Datum angeben, zu welchem er seinen Führerschein erhielt. Schließlich ist es möglich, Rabatte zu wählen und sich zu entscheiden, ob eine reine Haftpflicht, eine Teilkasko oder eine Vollkasko Versicherung gewünscht wird. Anhand der Angaben greift der Versicherungsrechner auf die Angebote der einzelnen Versicherungen zurück und berechnet die Kosten für die Kfz-Versicherung. Um Kfz Haltern eine möglichst breite Auswahl zu bieten, listet unser Versicherungsrechner für die Versicherung gleich mehrere Angebote auf, aus denen der Halter nun das für sich beste Angebot auswählen kann. Immerhin unterscheiden sich mitunter die Inhalte der einzelnen Tarife. Sichert die Vollkasko der einen Versicherung vielleicht mehr ab, als die der anderen? Oder bietet eine Versicherung einen Rabatt, wenn mehrere Fahrzeuge in der Kfz-Versicherung bei ihr versichert werden?

Fahranfänger können mit dem Versicherungsrechner ebenfalls sparen

Führerscheinneulinge gelten bei einer Versicherung stets als unfallgefährdet. Sie fahren zuerst auf einer hohen Prozentklasse, was sich deutlich in den Beiträgen widerspiegelt. Allerdings brauchen Fahranfänger nicht unbedingt hohe Kosten auf sich nehmen. Versichern sie das Kfz beispielsweise über ihre Eltern als Zweitwagen, können sie niedrigere Prozente nutzen. Besteht nicht die Möglichkeit, den Wagen als Zweitfahrzeug anzumelden, sollten Fahranfänger dennoch einen Versicherungsrechner für die Kfz-Versicherung zurate ziehen und so die Beiträge berechnen. Es ist oft erstaunlich, welche Unterschiede zwischen den einzelnen Angeboten beim selben Kfz bestehen.

Jetzt vergleichen und bei der Autoversicherung sparen

Gerade Kfz Halter, die seit vielen Jahren dieselbe Versicherung nutzen, können durch einen Wechsel der Kfz-Versicherung mächtig profitieren. Jede bei uns vorgestellte Versicherung besitzt eine langjährige Erfahrung im Bereich der Kfz-Versicherung und bietet Haltern eine hervorragende Absicherung. Es schadet nie, hin und wieder die Versicherung zu wechseln. Immerhin, die eingesparten Beträge können doch sicherlich anderweitig besser eingesetzt werden?

Newsletter

Immer aktuell mit unserem Newsletter bleiben. KFZ Versicherungen

Kfz Versicherung wechseln

Kfz-Versicherungsvergleich

Motorad & Quadversicherung

Motorradversicherungsvergleich


KFZ Versicherungen

Kfz-Haftpflicht, Teilkasko oder Vollkasko? Was für Sie am besten geeignet ist, welche Zusatzprodukte es gibt und was Sie über Selbstbehalte und Deckungsoptionen wissen müssen erfahren Sie hier.


Welche Anbieter sind bei Check24.de im Vergleich? "HIER"


WEBTIPP:

KFZ-Versicherung-trotz-Schufa.de

DSL Internet trotz Schufa

Handyvertrag trotz Schufa

KFZ Versicherung ohne Schufa