Haben Sie Fragen?: info (@) kfz-versicherung24.biz

eVB Nummer ohne Schufa - die KFZ Versicherung!

Um ein Auto im öffentlichen Straßenverkehr führen zu können, ist per Gesetzgeber geregelt, dass Versicherungsschutz bestehen muss. Wird ein Fahrzeug angemeldet, so muss bei der Zulassungsstelle der Nachweis erbracht werden, dass bei einer Autoversicherung ein Haftpflichtschutz besteht. Früher nannte man diesen Nachweis "Deckungskarte". Das digitale Zeitalter aber, hat die "Papierform" abgelöst und der Nachweis erfolgt nun über eine eVB-Nummer.

KFZ Versicherungsvergleich powered by Verivox*

*Es kann vorkommen, dass wir nicht alle Anbieter im Vergleichsrechner haben. Sollte Ihnen ein Anbieter fehlen, so schreiben Sie uns bitte an!


eVB-Nummer ohne Schufa, den richtigen Versicherer finden

Die Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung, die die Haftung für alle mit dem Führen des Fahrzeuges entstandenen Schäden regelt. Personenschäden müssen mit mindestens 7,5 Millionen Euro abgesichert sein. Musste der Fahrzeugführer bis 2008 noch die Deckungskarte bei der Zulassungsstelle vorlegen, so erfolgt dies jetzt elektronisch. Dem Versicherungsnehmer wird eine siebenstellige Zahlen- und Ziffernkombination zugestellt, die er mit dem Fahrzeugbrief und seinem Personalausweis bei der Zulassungsstelle vorlegen muss.

Es gibt aber viele Versicherungen, die bei negativen Einträgen in der Schufa, keine eVB-Nummer ohne Schufa vergeben. Das sollte der Kunde nicht hinnehmen. Bei einer Nutzung von öffentlichen Straßen besteht eine Versicherungspflicht, so dass Versicherungsgesellschaften hierzulande, generell jedem Fahrzeugführer einen Mindestumfang der Haftpflichtversicherung genehmigen müssen. Der Gesetzgeber hat dies unter § 5 Absatz 2 geregelt, so dass eine Pflichtversicherung für KFZ-Halter im Rahmen des Pflichtversicherungsgesetzes, direkt bei der Versicherung angefordert werden kann.

Was ist die Schufa?

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung - kurz Schufa - genannt, ist eine Wirtschaftsauskunftei, die Daten von Verbrauchern und Unternehmen speichert. Die Daten geben dann den Vertragspartnern der Schufa, zu denen auch Versicherungsgesellschaften gehören, Auskunft über die Kreditwürdigkeit der betreffenden Person. Anhand des Score, wird die Bonität des Verbrauchers gemessen, dabei gilt, je höher der Score, desto besser ist die Bonität des Verbrauchers.

Eine positive Schufa ist wichtig bei einem Kreditantrag, beim Abschluss eines Handyvertrages, beim Mieten einer Wohnung, bei Ratenzahlungen beim Versandhandel und überall dort, wo der Kunde kreditwürdig sein muss. Verbraucher können einmal im Jahr eine kostenlose Selbstauskunft einholen. Stehen Einträge zu Unrecht in der Schufa können diese gelöscht werden bzw. die Löschung beantragt werden.

Einschränkungen bei der KFZ-Versicherung bei schlechter Bonität

Da die KFZ-Versicherung nun eine Pflichtversicherung ist, gibt es durchaus Versicherer die eine eVB-Nummer ohne Schufa anbieten. Ein Fahrzeug darf nicht ohne KFZ-Versicherung auf öffentlichen Straßen bewegt werden, es ist sogar strafbar. Ein Auto ist eine kostspielige Angelegenheit und der Versicherer muss sicher sein, dass die anfallenden Versicherungsbeiträge auch bezahlt werden können. So fragen Versicherer, bevor sie eine eVB-Nummer ohne Schufa vergeben, zuerst die Schufa des Kunden ab. Der Kunde sollte wissen, dass bei einer Vollkaskoversicherung oder einem Teilkasko viele Versicherungsgesellschaften keine eVB-Nummer ohne Schufa vergeben.

Kommt der Versicherungsschutz ohne Bonitätsprüfung aus und soll eine eVB-Nummer ohne Schufa vergeben werden, so bieten viele Versicherer sogenannte Basistarife an. Damit werden zwar die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllt, aber ansonsten keine bis kaum eine Zusatzleistung bewilligt. Man nennt diesen Versicherungsschutz einen basalen Haftpflichtversicherungsschutz und er hat keine hohen Beiträge, so dass dieser auch von Personen bezahlt werden können die eine schlechte Schufa haben bzw. deren Kreditwürdigkeit eingeschränkt ist.

Wer nun eine eVB-Nummer ohne Schufa braucht, der sollte wissen, dass eine KFZ-Versicherung in solchen Fällen per Überweisung, Vorkasse oder Einzugsermächtigung vergeben wird. Versicherungsgesellschaften sind nämlich der Meinung, wird eine eVB-Nummer ohne Schufa vergeben, ist die Beitragszahlung per Rechnung nicht sicher gewährleistet.

Möglichkeiten und Grenzen bei der eVB-Nummer ohne Schufa

Wer also zu der Personengruppe gehört die eine schlechte Schufa hat, der sollte wissen, dass es dennoch Möglichkeiten gibt, eine eVB-Nummer ohne Schufa und eine KFZ-Versicherung gibt. Allerdings steht die Möglichkeit eines Vollkaskoschutzes nicht bereit. Es kommt auch vor, dass die Gesellschaft von sich aus Einschränkungen, bezüglich des der Versicherungsleistung, vornimmt. Es kann dabei passieren, dass die Versicherung den Kaskoschutz komplett streicht. Ebenso kann die Deckungssumme auf das gesetzliche Minimum reduziert werden. Wer eine eVB-Nummer ohne Schufa benötigt, muss auch oft mit der Streichung von zusätzlichen Leistungen rechnen, Sonderkonditionen werden ebenfalls gestrichen.

Ausnahmefälle für die komplette Ablehnung auf eine KFZ-Versicherung

Natürlich kann es auch passieren, dass der Versicherung eine eVB-Nummer ohne Schufa und mit ihr eine Versicherung des Fahrzeuges ablehnt. Diese Möglichkeit sollte in Betracht gezogen werden, wenn der Verbraucher solvent, also nicht zahlungsfähig ist. Ebenso führen gravierende negative Einträge in der Schufa wie ein Offenbarungseid (eidesstattliche Erklärung oder laufende Pfändungen zu einem kompletten Ausschluss. Auch wenn der Kunde früher schon einmal von der Versicherung abgelehnt wurde, besteht diese Möglichkeit wieder. Treffen keine der vorgenannten Fakten zu, so kann eine eVB-Nummer ohne Schufa und mit ihr eine KFZ-Versicherung umgesetzt werden. Die Pflicht auf den Abschluss einer KFZ-Versicherung ist in so einem Fall höher zu bewerten als die Bonität des Kunden.

KFZ-Versicherung suchen und das Negativmerkmal umgehen

Um die eVB-Nummer ohne Schufa zu erhalten, sollte der Kunde wissen, dass der Versicherungsnehmer den ersten Beitrag per Vorkasse zahlen muss. Manchmal wird auch nur die Zahlung eines jährlichen Beitrages zugestimmt. Die Aushändigung der eVB-Nummer ohne Schufa wird dann von der Zahlung des ersten Beitrages abhängig gemacht. Damit wird das Zahlungsausfallrisiko minimiert. Die eVB-Nummer ohne Schufa wird dann erst nach dem ersten Zahlungseingang verschickt.

Wer sich für eine Online-Kraftfahrzeugversicherung entschlossen hat, der kann die Tarife für die Autoversicherung online einsehen. Um einen genauen Überblick zu erhalten, brauchen nur die KFZ-Daten und die Leistungen die gewünscht werden, eingegeben zu werden. Mit dem Versicherungsvergleich kann dann ein Tarif beantragt werden. Zeitgleich werden eventuell bestehende negative Merkmale wie eine Zwangsvollstreckung, eine eidesstattliche Versicherung oder ein Konkurs abgefragt.

Wird nun ein ein Negativmerkmal ersichtlich, kann es sein, dass der Antrag zuerst einmal abgelehnt wird. Dennoch werden aber noch Alternative aufgezeigt. Beispielsweise eine jährliche Zahlreise.

Eine andere Möglichkeit eine eVB-Nummer ohne Schufa und damit eine KFZ-Versicherung bei schlechter Bonität zu erhalten, besteht darin, die Versicherung auf eine andere Person zu beantragen. Man denke hier an den Ehepartner oder einen guten Freund. Allerdings müssen diese Personen dann eine einwandfreie Schufa und somit eine gute Kreditwürdigkeit haben.

Ein Tipp: Wer nun die eVB-Nummer ohne Schufa erhalten hat und denkt, er kann mit seinem Wagen nun zur Zulassungsstelle fahren, der irrt. Bevor Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen fahren dürfen, müssen sie bei der Zulassungsstelle angemeldet sein, selbst wenn ein theoretischer Versicherungsschutz besteht.