Haben Sie Fragen?: info (@) kfz-versicherung24.biz

Die Kfz-Versicherung vom ADAC

Der ADAC ist nicht nur als Pannenservice bekannt, sondern hat in den vergangenen Jahren diverse Geschäftsfelder aufgebaut. Hierzu zählen auch die verschiedenen Versicherungsangebote, die der Club bietet. An dieser Stelle möchten wir uns genauer mit den Kfz-Versicherungen des ADAC befassen und diese vorstellen.

Die Autoversicherung über den ADAC

Ein Unterschied zu gängigen Kfz-Versicherungen ist, dass die Autoversicherungen vom ADAC einzig Mitgliedern offenstehen. Kfz-Halter müssen also eine Mitgliedschaft abschließen, durch die sie automatisch auf den Pannendienst zurückgreifen können. Ist dies geschehen, können Fahrzeughalter die Autoversicherung in Anspruch nehmen. Der ADAC stellt Mitgliedern die drei gängigen Kfz-Versicherung zur Auswahl, geht aber noch einen Schritt weiter. So besitzt jede Kfz-Versicherung drei Tarife:
ADAC KFZ Versicherungsvergleich

Die Kfz-Haftpflichtversicherung des ADAC

Dieser Versicherungstyp erfüllt die gesetzlichen Vorgaben und deckt Unfallschäden an Fremdfahrzeugen und Personen mit ab. Der einfachste Tarif, als Eco bezeichnet, beinhaltet eine Deckungssumme für Vermögens-, Personen- und Sachschäden von 50 Millionen Euro. Personenschäden sind mit maximal acht Millionen pro Unfall abgedeckt. Umfangreicher und für Kfz-Halter vorteilhafter, ist der Kompakt-Tarif. Die Deckungssumme verdoppelt sich, Personenschäden werden bereits mit einer Höchstsumme von 12 Millionen abgegolten. Möchten Fahrzeughalter die höchstmögliche Sicherheit ihrer Kfz-Haftpflichtversicherung ausnutzen, steht ihnen der KomfortVario-Tarif offen. Bleibt auch die Deckungssumme für Sachschäden gleich, erhöht der ADAC bei diesem Tarif die Deckungssumme für Personenschäden auf 15 Millionen Euro. Zudem können Fahrzeughalter gegen einen Aufpreis sowohl die Fahrerschutzversicherung und einen ADAC-Rabattschutz buchen. Der Rabattschutz sichert Versicherungsnehmer ab der Schadensfreiheitsklasse 4 ab und verhindert, dass der Fahrer nach einem Unfall höher eingestuft wird. Zudem steht ein Wahlpaket für das Ausland zur Verfügung.

Die Teil- und Vollkasko des ADAC

Der ADAC bietet zur Kfz-Haftpflichtversicherung ebenfalls eine Teil- oder Vollkaskoversicherung an. Grundsätzlich gilt, dass die Teilkasko für den Eco-Tarif nicht erhältlich ist. IN den höheren Tarifen deckt die Teilkasko für Kfz Marderbissschäden ab. Die Vollkaskoversicherung verändert sich ebenfalls, je nach gewähltem Tarif. In der Eco-Variante erhalten Versicherungsnehmer eine je dreimonatige Neupreis-Entschädigung nach Entwendung und Totalschaden. Ab dem Kompakt-Tarif verändert sich die Zeitspanne auf 12 bzw. sechs Monate. Zudem können Versicherungsnehmer im Komfort-Tarif der Vollkasko-Kfz-Versicherung noch von einer jeweils sechsmonatigen Kaufpreisentschädigung nach Totalschaden und Entwendung des versicherten Kfz profitieren. Wer den Komfort-Vario-Tarif wählt, erhält eine Neupreis- und Kaufpreisentschädigung nach Totalschaden für einen Zeitraum von 24 Monaten, eine Neupreis- und Kaufpreisentschädigung nach Entwendung von 12 Monaten und hat die Möglichkeit, gegen Aufpreis den Rabattschutz und den Vollkasko-Plus-Service in Anspruch zu nehmen.

Spezielle Kfz-Versicherungen für Gebrauchtwagen

Möchten Versicherungsnehmer einen Gebrauchtwagen speziell versichern, haben sie beim ADAC gute Gelegenheiten hierzu. Der Club bietet spezielle Teil- und Vollkaskoversicherungen für Gebrauchtfahrzeuge an. Auch hier unterscheiden sich die Inhalte je nach gewähltem Tarif.

Grundsätzliches zur ADAC-Haftpflichtversicherung

Entgegen anderer Kfz-Versicherungen bindet der ADAC Kunden nicht an spezielle Werkstätten. Nach einem Unfall können Versicherungsnehmer in allen drei Tarifen frei wählen, welche Werkstatt sie mit der Unfallbeseitigung beauftragen möchten. Nutzt der Kunde den Pannen- und Unfallservice, wird das Fahrzeug zu einer Partnerwerkstatt gebracht. Natürlich ist der Schadenservice komplett in alle drei Tarifstrukturen der Kfz-Haftpflichtversicherung integriert. Dasselbe gilt für einen Rabatt, den der ADAC gewährt, wenn Halter ihr Fahrzeug mit einem alternativen Antrieb ausstatten lässt.

Der Abschluss der Kfz-Versicherung über den ADAC

Interessenten, die über unseren Vergleichsrechner zum ADAC gelangen oder sich selbstständig über das Angebot des ADAC informieren möchten, können den Versicherungsantrag direkt auf der Webseite des Clubs ausfüllen. Grundsätzlich besteht die Wahl zwischen der Versicherung für Fahrzeuge mit Wechselkennzeichen, ein einzelnes Fahrzeug oder aber der Familienversicherung. Sobald Interessenten die notwendigen Angaben in das Antragsformular eingegeben haben, berechnet der hauseigene Rechner des ADAC nochmals den möglichen Tarif. Nun können Kunden direkt ihre Versicherungsangaben online übertragen und erhalten kurze Zeit später eine Versicherungsbestätigung.

Besondere Versicherungen rund um Kfz

Neben reinen Autoversicherungen bietet der ADAC Haftpflichtversicherungen für spezielle Fahrzeuge. Hierzu zählen natürlich auch Oldtimer. Die Beiträge in dieser Versicherung werden individuell berechnet. Der ADAC inkludiert alle Fahrzeuge in diese Versicherung, die mindestens 20 Jahre alt sind. Grundsätzlich besteht auch hier die Wahl zwischen einer reinen Haftpflichtversicherung für den Oldtimer und erweiterten Teil- oder Kaskoversicherungen. Ein markanter Unterschied gegenüber der Versicherung von gewöhnlichen Kfz ist, dass im Schadensfall keine Rückstufung erfolgt und Versicherungsnehmer im Oldtimertarif grundsätzlich nicht in eine Schadensfreiheitsklasse eingeteilt werden. Optional können Halter noch eine Restaurierungsversicherung und einen Vollkasko-Plus-Service in Anspruch nehmen. Für Camper hingegen dürfte die Campingversicherung von Interesse sein. Sie schützt Standfahrzeuge wie feststehende Campingwagen und bewegliche Fahrzeuge wie Wohnmobile im Schadensfall. Der Versicherungsschutz bleibt sogar in einigen europäischen Nachbarländern bestehen. Zudem sichert die Versicherung das Inventar mit einem Wert von bis zu 5.000 Euro ab.

Mopeds über den ADAC versichern

Unter der Mopedversicherung fasst der ADAC alle Roller, Kleinkrafträder, Quads und Mokicks zusammen, für die ein Versicherungsschutz ratsam und teils vorgeschrieben ist. Wichtig ist zu wissen, dass Motorräder nicht in diese Versicherung mit inbegriffen sind. Der ADAC setzt eine Geschwindigkeitsgrenze von 50 Stundenkilometern bei Rollern und von 60 km/h bei Kleinkrafträdern. Neben einer Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von 100 Millionen Euro für Sach- und Vermögensschäden inkludiert diese Versicherung eine Deckung von 12 Millionen für jede beim Unfall geschädigte Person. Zusätzlich lässt sich die Moped-Haftpflichtversicherung um den Teilkaskoschutz erweitern. Dieser beinhaltet den Deckungsschutz bei Brand, Hagel- und Sturmschäden, Diebstahl und Tierkollisionen.
avatar
Hat alles geklappt. Gerne wieder beim nächsten Auto.
VOTES:1

Newsletter

Immer aktuell mit unserem Newsletter bleiben. KFZ Versicherungen

Kfz Versicherung wechseln

Kfz-Versicherungsvergleich

Motorad & Quadversicherung

Motorradversicherungsvergleich


KFZ Versicherungen

Kfz-Haftpflicht, Teilkasko oder Vollkasko? Was für Sie am besten geeignet ist, welche Zusatzprodukte es gibt und was Sie über Selbstbehalte und Deckungsoptionen wissen müssen erfahren Sie hier.


Welche Anbieter sind bei Check24.de im Vergleich? "HIER"


WEBTIPP:

KFZ-Versicherung-trotz-Schufa.de

DSL Internet trotz Schufa

Handyvertrag trotz Schufa

KFZ Versicherung ohne Schufa